Logo Assistenzhund Vroni

Gästebuch

Verewigen Sie sich in unserem Gästebuch - gerne auch mit einem Bild von Ihnen, Ihrem Hund, Ihrem Verein, Ihrer Firma...






Geben Sie hier bitte das Ergebnis der Rechenaufgabe ein.
Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.
(10.11.2014 12:52 Uhr)
Marion Albrecht
Molfsee bei Kiel
Habe heute Artikel während unseres Dänemark - Urlaubs gelesen. Kuno, Kleinpudel, kommt mit zu meiner Arbeitsstelle in eine psychiatrische Tagesklinik und "hilft" dort auch mit, viele KlientInnen dort mit PTBS. Ich bin Fachkraft für Tiergestützte Interventionen, Kuno ist 6 Monate alt. Wir werden gerne und interessiert ab jetzt euren Weg verfolgen. Toll!! Liebe Grüße aus dem Norden!
(16.10.2014 11:29 Uhr)
Kerstin Schillinger und BEN
79350 Sexau
Hallo Vroni und Peter,
Ben und ich haben uns sehr gefreut, euch beide am Montag 13.10.
persönlich kennengelernt zu haben und wir würden uns sehr über
Erinnerungsphotos von diesem Nachmittag freuen.
Viele liebe Grüße an euch beide und bis bald in Uschi's Hundeschule,
Kerstin und BEN
(24.09.2014 09:47 Uhr)
petra coste
Spessart-Wollscheid
Hallo Vroni schöner Bericht! Wir sind stolz auf dich!Deine Alma und Aelise
(26.08.2014 11:49 Uhr)
petra coste
56746 spessart
Hallo Vroni Schade das du am Samstag nicht auf unserem Welpentreffen warst! Gruß Alma und Aelise
(28.07.2014 22:54 Uhr)
Ina Wilhelm und Assistenzhündin Abayomi
Freiburg
Lieber Peter und Vroni,
auch ich verfolge Deine Petition und leide so sehr darunter, dass die wertvollen Assistenzhunde nicht anerkannt werden. Auch ich bin durch sehr starken Aspergerautismus und durch ein starkes Trauma auf Abayomi angewiesen und nun auf eine weitere Teamgefährtin, da Abayomi mit ihren 12 Jahren in den Ruhestand muss - natürlich wird sie an meiner Seite bleiben, dass was sie mir geschenkt hat und täglich schenkt, schafft kein Medikament der Welt - und so sehr, wie die Abayomi für mich im Einsatz ist.
Auch ich habe im letzten Jahr September eine Petition gestartet zur Gleichstellung von Assistenzhunden mit Blindenführhunden und die Petition mit über 63.000 Unterschriften glaube ich - an den Chef meiner Krankenkasse überreicht.
Ich werde auch im Präzedenzfallgerichtsverfahren weiterhin darum kämpfen, dass die Assistenzhunde mit den Blindenführhunden gleichgestellt werden.
Bis dahin haben wir es nach einem Jahr Kampf geschafft und täglich 15 Stunden online minimum....es ist echt unglaublich...
Meine neue Teamgefährtin spendet nun der Verein "Beschützerinstinkte e.V." - wo ich so unendlich dankbar für bin - ich hätte ansonsten keine Chance gehabt, da das Verfahren 5 Jahre dauert - aber ich werde es durchziehen und mit aller Kraft darum kämpfen, dass alle Menschen, die auf so wertvolle Hilfe angewiesen sind - diese bekommen.

Meine Petition ist unter:
http://www.change.org/de/Petitionen/an-meine-krankenkasse-ohne-meinen-autismus-begleithund-kann-ich-nicht-leben

Auch für Deine wünsche ich Dir von ganzem Herzen ganz viel Kraft und Zuversicht - wir dürfen nicht aufgeben und müssen uns zusammentun....vielleicht auch mal einen Pfarrer fragen, zu dem Thema einen Gottesdienst zu machen....
Habe festgestellt, dass viele Menschen noch gar nicht wussten, dass nur die Blindenführhunde bezahlt werden.
Ich danke Abayomi für die 12 Jahre an meiner Seite - durch sie kann ich wieder sprechen nach 10 Jahren der Sprachlosigkeit, ich kann mit ihr am Leben teilnehmen und mich im Alltag bewegen....eine Lebensqualität und Sicherheit, die mir kein Anderer geben könnte - ich bin so unendlich dankbar.
Dass die Petition von mir nur auf mich geschrieben ist und meinen Hund hat nur den taktischen Grund, dass ich damit in das Gerichtsverfahren komme und der Entscheidungsträger in meinem Fall feststeht - Chef meiner Krankenkasse- da sich ansonsten wahrscheinlich keiner zuständig gefühlt hätte, wenn ich an alle Krankenkassen und für alle Hunde geschrieben hätte....
So haben mir alle Berater/innen gesagt - wir haben nur die Chance, über den Weg zu gehen, und wenn mein Hund dann durchkomen sollte -dann wäre der Präzedenzfall für alle weiteren Assistenzhunde geschaffen.
Somit konnten wir in das Gerichtsverfahren eingehen - ich habe alle möglichen Ergebnisse von verschiedenen Hunden gesammelt - und wir werden das Beste geben....
Das stand für mich von Anfang an fest....dass ich für alle Menschen kämpfe, die auf so wertvolle HIlfe angewiesen sind....ich wusste auch schon länger ,dass "Beschützerinstinkte e.V." sponsert - aber es war mir wichtig und ist mir wichtig - weiterzukämpfen -denn dieses Thema betrifft viele Menschen....und die Krankenkassen sollten diese wertvolle Hilfe auf vier Pfoten und die Engel im Fell übernehmen......
Ich bete cht, dass den Politikern eines Tages endlich ein Auge geöffnet wird.......
Dir auch einen ganz tollen gemeinsamen Weg mit Vroni - ich freue mich riesig, dass Du sie gefunden hast.....und wir freuen uns auch gern einmal auf ein Kennenlernen von Ina und Abayomi die Abayomi musste ich auch von ganz vielen verschiedenen Sponsoren damals zusammentun.....gruselig....warum da die Kasse nichts zahlt....Ganz viel Kraft an uns......
(02.07.2014 19:35 Uhr)
Alexandra Walz
Hardheim
Hallo Peter,
ich verfolge Eure Fortschritte auf FB, bin immer ganz begeistert von Dir und Vroni zu lesen. Ihr beiden seid ein tolles Team. Mit Uschi habt Ihr ja eine tolle Trainerin an der Seite.

(02.07.2014 18:39 Uhr)
Karin Pohl
Salzburg
Hallo Peter,
wir kennen uns zwar nicht persönlich, aber ich habe mitgeholfen, die kleine Vroni auszuwählen, deshalb bin ich natürlich sehr an Eurem Schicksal interessiert. Und meine Freundin Gabi besitzt den Opa von Vroni, der auch so einen tollen Charakter hat. Ich werde jetzt sicher öfter vorbeischaun um zu sehen wie es weitergeht und drücke Euch alle verfügbaren Daumen für die Zukunft.
(18.04.2014 14:49 Uhr)
peter coste
Spessart-Wollscheid
Hallo Vroni Dir und deinen Menschen ein scönes Osterfest! Aelise Alma und Costes
(09.04.2014 07:14 Uhr)
peter coste
Spessart-Wollscheid
Hallo Vroni gestern war der Postbote da und hat unsere Papiere gebracht.Unsere Menschenmama war mächtig Stolz!Jetzt sind wir von und zus! hat sie gesagt,aber waren wir ja sowiso schon! Bis bald Deine Aelise
(05.04.2014 21:38 Uhr)
Oskar Ossi Osbourne
Neunkirchen
Hey Vroni,
Hier is der Ossi. Ich bin so massig stolz auf dich und dein Herrchen! Ihr werdet euch langsam noch besser kennenlernen und ein suuuuuuuper Team werden und du wirst deinem neuen Herrchen den Weg ins Leben zeigen, da bin ich mir ganz sicher! Ich bin in sowas nämlich auch einfach ein Super Typ, hab das voll drauf! Hab ich meiner Chefin auch beigebracht. Sie denkt nämlich, SIe wär die Chefin. Höhööö! :-D
(01.04.2014 15:37 Uhr)
peter coste
Spessart-Wollscheid
Hallo Vroni wir sind mächtig Stolz auf dich! Deine Mamas und Aelise
(28.03.2014 07:00 Uhr)
peter coste
Spessart-Wollscheid
Hallo Vroni da hatten wir beide gestern ja einen ereignisreichen Tag!Du in der Schule und unser Bruder Ari ist gestern zu seinen neuen Menschen umgezogen,jetzt bin ich mit Mama und meinen Menschen alleine,und die sagen jetzt fängts bei mir mit der Erzihung auch richtig an!Mal abwarten! Bis bald Aelis
(25.03.2014 13:26 Uhr)
Pastor Wolfgang Jung
57290 Neunkirchen
Tolle Seite; sehr schön, interessant und übersichtlich. Bin ja mal gespannt, was aus Vroni wird. Mama ist ja ein Prachtexemplar!
(25.03.2014 07:31 Uhr)
peter coste
Spessart-Wollscheid
Hallo Vroni ich freue mich das es dir und deinen Menschen gut geht! Unsere Menschenmama sagt unseren Brüdern geht es auch allen super! Liebe Grüße Aelise, Alma und unsere Menschen!
(18.03.2014 13:57 Uhr)
Peter Mittler
Burbach - Wahlbach
Einer muss den Anfang ja machen ;-)
(17.03.2014 16:20 Uhr)
WerbeAgentur ONE SELECT
Lippstadt
So, das Gästebuch ist fertig und wartet nur darauf, mit vielen Beiträgen gefüllt zu werden.
Pro Eintrag kann ein Bild hochgeladen werden. Dieses Bild sollte aber nicht größer als ein Megabyte sein und in einem fürs Internet typischen Dateiformat sein - am besten JPG. Wenn das Bild zu groß ist oder nicht als Bild erkannt wird, wird der Eintrag nicht gespeichert und eine Fehlermeldung angezeigt.

Leider muss man sich auch hier vor Spam schützen. Darum sind die Kommentare nicht sofort sichtbar, sondern werden erst freigeschaltet, nachdem sie überprüft wurden. Eine Zensur sollte dadurch aber nicht stattfinden.